Autor*in

Ilanga Mwaungulu

„Politische Bildung ist für mich Empowerment und Anstoß zur Gesellschaftsveränderung. Sie eröffnet Räume für Sensibilisierung, Empathie und das Verstehen gesellschaftlicher Zusammenhänge.“

 

Ilanga Mwaungulu brennt seit ihrer Jugend für intersektionale, machtkritische Bildung. Sie hat Gender Studies und Europäische Ethnologie studiert und ist seit Anfang 2018 Referentin für Erwachsenenbildung im Anne Frank Zentrum. Ihre Themenschwerpunkte sind u.a. Bildung gegen Rassismus und Antisemitismus, Diskurse über den "Nahostkonflikt" in Deutschland, antisemitische und klassistische Verfolgung im Nationalsozialismus und deren Kontinuitäten und Rassismus in der DDR.

 

    T+49 30 288865600

    Materialien von Ilanga Mwaungulu

    Module, in denen Ilanga Mwaungulu vertreten ist

    Etwas beitragen?

    Material einreichen